Blog

THONET News aus Mailand. Das Bugholzsofa 2002 – minimalistisch, flexibel, authentisch.

Auf der Mailänder Möbelmesse wurde Stand L08 in Halle 5 zur Lounge. Dort zeigte Thonet eine Reihe von Neuheiten, die das Lounge-Segment um zeitgenössische Entwürfe unterschiedlichster Art ergänzen: nur ein Beispiel dabei ist das Bugholzsofa 2002

 

Ein üppiges, bodentiefes Sitzpolster wird von einem filigranen Bügel aus Bugholz umfasst – dieser erinnert an den bekannten Wiener Kaffeehausstuhl und lehnt damit an unsere 200-jährige Bugholztradition an. So schlägt das Bugholz-Sofa 2002 von Christian Werner eine Brücke zwischen dem klassischen Thonet-Erbe und der Gegenwart. Der elegante Schwung des reduzierten und doch spektakulären Holzgestells lässt den Zweisitzer auch freistehend eine elegante Figur machen. Das große Sitzpolster sowie die variablen Rücken- und Seitenkissen sorgen für maximale Gemütlichkeit. Ihr flexibler Einsatz lässt das Sofa zum geschmackvollen Highlight im Wohnzimmer, zum eleganten Lounge-Möbel oder zum Daybed werden.

 

Hier gibt es noch viel mehr dazu zu lesen…

 

 

Text Quelle: © Thonet, www.thonet.de